Kindercamp FAQ – häufig gestellte Fragen

Auf viele Fragen zum Kindercamp findet ihr hier bereits Antworten. Bei weiteren Fragen freuen wir uns über eine Nachricht an: kindercamp@ejbo.de

  • Wie können sich Kinder zum Kindercamp anmelden?

Die Kinder melden sich über ihre Ansprechpartner*innen im Kirchenkreis zum Kindercamp an. Die Einverständniserklärung verbleibt bei dieser Person. Der*die Ansprechpartner*in sorgt dafür, dass die Betreuung / Aufsichtspflicht der Kinder während des Kindercamps gewährleistet ist. Der*die Ansprechpartner*in meldet dann unter ejbo.de/kindercamp ab November 2022 eine Gruppe zum Kindercamp an. Dies passiert in zwei Schritten:

  1. Voranmeldung der Gruppe unter Angabe der geplanten Teilnahmeplätze bis Januar 2023
  2. Verbindliche Anmeldung mit Teilnehmenden-Infos bis März 2023

Wir können nicht sicherstellen, dass in jedem Kirchenkreis ausreichend Betreuungspersonen zur Verfügung stehen, die Kinder mit zum Kindercamp nehmen können. Hier möchten wir euch bitten, euch untereinander abzusprechen und pro Kirchenkreis eine Person zu bestimmen, die für interessierte Teilnehmende ansprechbar ist. Diese Kinder können sich dann einer bestehenden Gruppe anschließen oder ggf. an den*die Ansprechpartner*in im benachbarten Kirchenkreis vermittelt werden.

Werbematerialien und Vorlagen für Einladungen etc. werden euch zeitnah auf der Projekt-Website zur Verfügung gestellt.

  • Wie kommen wir zum Kindercamp?

Die Anreise zum Kindercamp organisiert ihr euch selbst. Wir empfehlen eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Alternativ könnt ihr beispielsweise mit Reisebussen anreisen. Wir prüfen die Möglichkeit, ab dem Bahnhof Fürstenberg (Havel) einen Shuttle zum Zeltplatz einzurichten. Hierzu wird es spätestens Anfang 2023 weitere Informationen geben. Weitere Informationen zur Anreise finden sich auf der Homepage des VCP-Bundeszeltplatzes: https://www.vcp-bundeszeltplatz.de/aufenthalt/anreise

Kinder bis 14 Jahre reisen im öffentlichen Nahverkehr kostenfrei mit einer Begleitperson, die mindestens 15 Jahre ist. Pro Begleitperson können bis zu 3 Kinder im Alter von 6 bis einschließlich 14 Jahren unentgeltlich in Begleitung eines Erwachsenen reisen. Sie sind beim Fahrkartenkauf nicht anzugeben. Auch im Fernverkehr ist eine Mitnahme von bis zu 4 Kindern pro Begleitperson möglich. Weitere Informationen gibt es unter: https://www.bahn.de/angebot/zusatzticket/fahrkarten-kinder; https://www.bahn.de/angebot/gruppen.

  • Was kostet das Kindercamp?

Das Kindercamp kostet 140 € pro Person. Es gibt einen reduzierten Beitrag für Geschwisterkinder und Kinder aus einkommensschwachen Familien. Dieser wird aktuell noch kalkuliert. Darüber hinaus möchten wir euch bitten, die Möglichkeit in eurem Kirchenkreis prüfen, über weitere Fördermöglichkeiten den Teilnahmebeitrag noch weiter zu reduzieren. Im Teilnahmebeitrag enthalten sind u.a. Kosten für Zeltplatz, Verpflegung und Programm. Ggf. müsst ihr noch Kosten für die Anreise einplanen.

Mitarbeitende zahlen den reduzierten Beitrag.

  • Wie werden wir auf dem Kindercamp verpflegt?

Auf dem Kindercamp wird es eine zentrale Verpflegung geben. An einigen Tagen werden wir gemeinsam mit euch kochen – an anderen Tagen wird für euch gekocht. Die Kinder sollten lediglich eine (beschriftete) Trinkflasche einpacken.

  • Was müssen die Kinder zum Kindercamp mitbringen?

Eine vollständige Packliste stellen wir euch zeitnah zur Verfügung.

  • Kann ich mit meiner Gruppe auch nur tageweise am Kindercamp teilnehmen?

Das Kindercamp dauert 7 Tage – es sind 6 Übernachtungen. Das mag dem ein oder andere Kind oder auch euch sehr lang erscheinen.

Wir möchten die Dynamik des Kindercamps mit An- und Abreisen zwischendurch nicht durcheinanderbringen. Denn von Beginn an werden wir gemeinsam etwas mit den Kindern entstehen lassen, das Tag für Tag mehr Gestalt annimmt. Wenn ihr nicht die ganze Zeit teilnehmen möchtet, so seid ihr mit eurer Kindergruppe herzlich zum Besuchertag „Kinder besuchen Kinder“ eingeladen! Eine Einladung mit Datum folgt im November 2022.

Wenn ihr euch unsicher seid, ob die Kinder so lange „durchhalten“, empfehlen wir eine Probeübernachtung in eurer Gemeinde/bei euch vor Ort. Es steht euch frei, nach eigenem Ermessen auch nur ältere Kinder (z.B. von 10-12 Jahren) mitzunehmen.

Wenn es euch selbst zu lange wird, könnt ihr euch vielleicht mit einem Kollegen*einer Kollegin abwechseln oder junge Menschen aus eurem Kirchenkreis/eurer Gemeinde als Teamer*innen gewinnen. Wichtig ist nur, dass die Kinder ihre Ansprechpartner*innen kennen und gut begleitet sind.

  • Was ist meine Aufgabe auf dem Kindercamp?

Du bist der*die zentrale Ansprechpartner*in für die Kinder, die du zum Kindercamp mitbringst. Die Kinder kennen dich bereits und können sich bei Fragen und Problemen an dich wenden. Du kannst die Programmangebote auf dem Zeltplatz gemeinsam mit den Kindern erkunden oder die Kinder das Kindercamp selbständig entdecken lassen. Solange die Kinder wissen, wo sie dich finden und du sichergestellt hast, dass sie sich sicher fühlen, ist deine Aufgabe erfüllt.

Du hast Lust, für und mit deiner Gruppe einen Programmpunkt anzubieten? Schau in der Mitarbeitendenbörse vorbei und finde heraus, wie du dich einbringen kannst! àLink zur MA-Börse.

  • Müssen wir unser eigenes Zelt mitbringen?

Im Idealfall bringt ihr euer eigenes Zelt mit und baut es auch selbst auf. Eure Teilnahme soll jedoch nicht daran scheitern, dass ihr kein Zelt habt oder kein Zelt aufbauen könnt. Wir prüfen aktuell die Möglichkeit, Zelte bereitzustellen. Ob das realisierbar ist, hängt mit der Anzahl der aufzubauenden Zelte und der Anzahl der Menschen, die beim Aufbau helfen können zusammen. Hier informieren wir euch, sobald wir mehr wissen und bitten euch an dieser Stelle noch um etwas Geduld.

  • Muss ich in einem Zelt übernachten?

Du musst sicherstellen, dass die Kinder aus deiner Gruppe auch nachts gut betreut sind. Die Aufsichtspflicht liegt bei dir. Wenn du sicherstellst, dass eine Person dies für dich übernimmt, kannst du auch an einem anderen Ort schlafen – zum Beispiel in der Jugendherberge in Prebelow. Hier haben wir ein Kontingent für 20 Betten reserviert. Darüber hinaus hast du vielleicht auch ein „mobiles Bett“ in Form eines Wohnwagens, Wohnmobils o.Ä., das du mitbringen kannst. Wenn du Interesse an einem Bett in Prebelow hast, wende dich bitte an kindercamp@ejbo.de.

  • Woher bekomme ich das Kindercamp-Logo?

Das Kindercamp-Logo kannst du dir im Downloadbereich herunterladen.

  • Woher bekomme ich Werbematerialien (Flyer, Postkarten, Plakate)?

Alle bisher erstellen Werbematerialien stehen in unserem Downloadbereich digital zur Verfügung. Solltest du gedruckte Exemplare benötigen, melde dich gerne bei uns: kindercamp@ejbo.de.